Die Mathematik hinter der Kunst: Professor Günter M. Ziegler in der Bundeskunsthalle Bonn

Was hat Kunst mit Mathematik zu tun – und Mathematik mit Kunst? Damit beschäftigt sich das aktuelle Buch von DZLM-Mitglied Günter M. Ziegler. Am 3. Juni 2015 stellte er "Mathematik – das ist doch keine Kunst!" in der Bonner Kunsthalle vor.

"Ist das Kunst oder kann das weg?" – diesen Spruch musste sich schon so mancher Künstler, so manches Werk gefallen lassen. Professor Günter M. Ziegler, DZLM-Mitglied und Professor der Freien Universität Berlin, hat den Satz augenzwinkernd für seinem Vortrag in der Bonner Kunsthalle aufgegriffen. Auf Einladung des Hausdorff Centers for Mathematics stellte er dort am 3. Juni 2015 Auszüge aus seinem aktuellen Buch "Mathematik – das ist doch keine Kunst!" vor.

In dem unterhaltsamen Vortrag widmete er sich verschiedenen berühmten Kunstwerken und Fotografien und den Bezügen zur Mathematik, die sich darin finden lassen. Darunter zum Beispiel auch "Das Mädchen mit den Taschenrechnern" – ein Foto, das Ziegler bei Spiegel Online fand und das ihn zu einem eigenen Kapitel im Buch inspirierte.

Die Veranstaltung in der Bonner Kunsthalle wurde von der Deutsche Telekom Stiftung unterstützt.

Der Vortrag als YouTube-Video: