Start Kooperationsprojekt "Mathe inklusiv mit PIKAS"

Was ist guter inklusiver Mathematikunterricht und wie setzt man ihn im Schulalltag um? Das ist die Leitfrage des neuen Kooperationsprojekts "Mathe inklusiv mit PIKAS" unter dem Dach des DZLM, das zusammen mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW (MSW) umgesetzt wird. 

,Mathe inklusiv’ ist ein Partnerprojekt von PIKAS. Die bewährten Konzeptionen und Materialien von PIKAS werden dabei für den wichtigen Bereich des inklusiven Mathematikunterrichts themenspezifisch weiterentwickelt. Der Fokus liegt dabei auf gemeinsamen Lerngelegenheiten und einer aktiven Auseinandersetzung mit dem Lerngegenstand im Klassenverband.

Im Interview erzählen die Projektpartner am MSWFrau Mauermann (LMR’in Projektgruppe Inklusion) und Herr Schumacher (MR im Referat Grundschule, Gemeinsames Lernen in der Grundschule) wie es zu dem Projekt kam und was ihre Ziele sind.

Save the Date:

Am 22.03.2017 findet die 1. "Mathe inklusiv mit PIKAS"-Tagung in Dortmund statt. Hier werden konkrete Einblicke in die bisher erarbeiteten Konzeptionen und Materialien gegeben – speziell für Fachleitungen, Lehrerausbildende, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Primarstufe sowie Angehörige der Schulaufsicht und der Kompetenzteams.