Abteilung B: Informations- und Kommunikationsplattform

Die Abteilung B ist zuständig für eine zentrale Komponente des DZLM: die Informations- und Kommunikationsplattform (IuK-Plattform). Neben allgemeinen Informationen zum Zentrum werden auch auf Weiterbildungsinhalte bezogene Beiträge für Lehrerinnen und Lehrer in Mathematik entwickelt und angeboten. Die Hauptzielgruppe sind damit Lehrpersonen, dennoch soll die Plattform auch für andere, die sich für die Gestaltung des Mathematikunterrichts interessieren – also für Eltern und Schüler – nützlich sein.

Die IuK-Plattform besteht aus fünf Säulen:

1. Informationswebseite

Die Informationswebseite bietet allgemeine Informationen zum Zentrum, zu den Förderern, den beteiligten Universitäten und Partnern und zur Struktur des Zentrums. Zusätzlich sind aktuelle Hinweise auf Aktivitäten des Zentrums, Veranstaltungen und den "Service"-Bereich unter Presse mit Hintergrundinformationen zum DZLM, Fotos und Studien rund ums Thema Mathematikdidaktik, Aus- und Weiterbildung Mathematik verfügbar.

2. Enzyklopädisches Wiki: Madipedia

Die Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) betreibt ein auf Mathematikdidaktik spezialisiertes enzyklopädisches Wiki (Madipedia). Dieses besteht unter anderem aus einem Dissertationsverzeichnis mit Dissertationszusammenfassungen aus der Fachdidaktik Mathematik, einem Personenverzeichnis, Informationsseiten zu Konferenzen und Tagungen in der Mathematikdidaktik und vielem mehr. Insbesondere das Nachschlagewerk zu Begriffen der Mathematikdidaktik soll stetig ausgebaut und, durch ein bereits bestehendes Sichtungssystem, in Verantwortung der am DZLM beteiligten Wissenschaftler, qualitativ abgesichert werden.

3. Materialplattform

Das DZLM stellt auch konkrete Materialien für Lehrerfort- und Weiterbildungen, die Lehrerbildung der ersten, universitären Phase sowie für den Schulunterricht bereit. Diese Materialien sind zum einen über die Microsites verschiedener, mit dem DZLM verbundener Projekte abrufbar. Oder es handelt sich um Material, das unter anderem in den vom Zentrum durchgeführten Fortbildungen und im geplanten Master-Weiterbildungsstudiengang verwendet wird. Es wurde ein System entwickelt, das diverse Medienformate verschlagwortet und somit recherchier- und zugreifbar macht.

4. Lernplattform: Moodle

Das DZLM betreibt eine eigene Lernplattform zur Unterstützung der im Rahmen des DZLM organisierten Fortbildungsformate. Sie unterstützt den Austausch und das Lernmanagement der Fortbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer. 

5. System zur Vermittlung von Fortbildungskursen

Da sich das Zentrum als bundesweite Institution begreift, wird es möglich sein, über unser Portal Weiterbildungen aus dem gesamten Bundesgebiet zu finden. DZLM-Nutzer werden zu den jeweiligen Anbietern und zu unseren eigenen Angeboten weitergeleitet.

 

 

Weitere Ansprechpartner

Weitere WissenschaftlerProf. Dr. Günter M. Ziegler (Freie Universität Berlin), Prof. Dr. Hans-Georg Weigand (Universität Würzburg), Prof. Dr. Rolf Biehler (Universität Paderborn)
 
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Dipl.-Päd. Christian Dohrmann (Universität Potsdam)
 
Weitere Mitarbeiter: Mathias Sotta (Universität Potsdam)
 
Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Silke Fleckenstein (Universität Potsdam), Mareike Knoke (Universität Potsdam)