Länderbeirat

Der Länderbeirat des DZLM besteht aus jeweils einem Vertreter pro Bundesland, der von der Kultusministerkonferenz benannt wurde. Der Länderbeirat berät das DZLM bei den Anforderungen und dem Bedarf an Multiplikatoren- und Lehrerfortbildungen, sowie bei strategischen Entscheidungen.

Mitglieder

Kultusministerkonferenz: Andrea Schwermer

Baden-Württemberg: N.N.

Bayern: Volker Ulm, Universität Bayreuth

Berlin: Holger Thymian, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Brandenburg: Götz Bieber, Landesinstitut für Schule und Medien, Berlin-Brandenburg

Bremen: Thomas Bethge, Die Senatorin für Bildung, Wissenschaft und Gesundheit

Hamburg: Monika Seiffert (kommissarisch), Behörde für Schule und Berufsbildung

Hessen: Matthias Paul, Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Mecklenburg-Vorpommern: Mario Poethke, Institut für Qualitätsentwicklung

Niedersachsen: Wilhelm Büschel, Niedersächsisches Kultusministerium

Nordrhein-Westfalen: Rolf Angermund, Paul Eschbach, Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung / Ministerium für Schule und Weiterbildung

Rheinland-Pfalz: Peter Ullrich, Universität Koblenz-Landau

Saarland: Heinz Schuler, Ministerium für Bildung und Kultur

Sachsen: Rainer Heinrich, Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Sachsen-Anhalt: Karin Richter, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Schleswig-Holstein: Helmut Mallas, Institut für Qualitätsentwicklung Schleswig-Holstein

Thüringen: Jörg Triebel, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur