Mathe kompakt – ein Kurs für fachfremd unterrichtende Mathematiklehrkräfte in der Grundschule

Der folgende Steckbrief beschreibt einen Kurs, der zu festen Terminen stattfindet. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung im rechten Seitenkasten.

Titel Mathe kompakt – ein Kurs für fachfremd unterrichtende Mathematiklehrkräfte in der Grundschule
Kurzbeschreibung

Der  Fortbildungskurs soll fachfremd unterrichtenden Mathematiklehrkräften in der Grundschule das Zusammenspiel von prozess- und inhaltsbezogenen Kompetenzen im Mathematikunterricht der Grundschule deutlich machen. Dabei werden die grundlegenden Ideen der Mathematikdidaktik an ausgewählten inhaltlichen Beispielen vermittelt.

 
Geförderte Kompetenzen

Die Teilnehmer sollen lernen, ihren Mathematikunterricht kompetenzorientiert auszurichten. Dazu sollen sie Möglichkeiten kennenlernen, die im Lehrplan genannten prozessbezogenen Kompetenzen in ihrem Unterricht umzusetzen und wahrzunehmen. Außerdem sollen sie Beispiele für die Umsetzung der inhaltsbezogenen Kompetenzen kennenlernen und erproben.

Die Teilnehmer sollen ihre mathematischen Kompetenzen in ausgewählten Inhaltsbereichen vertiefen.

Sie sollen ihre mathematikdidaktischen Kompetenzen ausbauen, im eigenen Unterricht umsetzen und reflektieren, insbesondere die mathematikdidaktischen Basiskompetenzen und mathematikdidaktischen unterrichtsbezogenen Kompetenzen.

Die Teilnehmer sollen angeregt werden, ihre Beliefs zum eigenen Bild von Mathematik und von Mathematik lernen zu reflektieren

 
Allgemeine mathematische Kompetenzen nach KMK Bildungsstandards Mathematisch argumentieren [K1], Probleme mathematisch lösen [K2], Mathematisch modellieren [K3], Mathematische Darstellungen verwenden [K4], Mathematisch kommunizieren [K6]
Leitideen nach KMK Bildungsstandards Algorithmus und Zahl [L1], Messen [L2], Raum und Form [L3], Daten und Zufall [L5]
Kursformat Intensivkurs (3 - 5 Tage)
Schulformen Grundschule
relevanter Bereich/relevante Schulstufen Primarstufe
Adressaten fachfremd unterrichtende Lehrperson
Zeitlicher Rahmen der Präsenzphasen

Dieser Kurs besteht aus fünf Modulen, die jeweils aus einem ganztägigen Präsenztag und 1-2 Online- Präsenzterminen bestehen. Diese verteilen sich über ein ganzes Schuljahr. So haben die teilnehmenden Lehrer die Möglichkeit, die Inhalte der einzelnen Module auf den eigenen Unterricht zu übertragen und in den Online- Präsenzen und zu Beginn des darauf folgenden Präsenztages zu reflektieren.

Kursbeginn/-dauer
28.06.2016 bis 20.06.2017
Infos zur Veranstaltung

In Zusammenarbeit mit:

Schulamt Köln

Schulamt Bergisch Gladbach

Themen
Basiert auf Kurskonzept Mathe kompakt- ein Kurs für fachfremd unterrichtende Mathematiklehrkräfte in der Grundschule
Referenten

Prof. Dr. Christoph Selter, TU Dortmund (Abt. 1)

Luise Eichholz, TU Dortmund (Abt. 1)

Elke Binner, HU Berlin (Abt. 1)

Daniela Götze, TU Dortmund

Roland Rink, TU Braunschweig

Elena Zannetin, TU Dortmund

 
Entwickelt von

Prof. Dr. Christoph Selter, TU Dortmund (Abt. 1)

Luise Eichholz, TU Dortmund (Abt. 1)

 

Weitere Beteiligte:

Karina Höveler, TU Dortmund

Lilo Verboom, ZfsL Duisburg

Elke Binner, HU Berlin (Abt. 1)

Daniela Götze, TU Dortmund

Roland Rink, TU Braunschweig

Anne Westermann, ZfsL Dortmund

Elena Zannetin, TU Dortmund (Abt. 1)

 
Urheberschaft

DZLM - Abt. 1