Experimentieren im Mathematikunterricht in der Grundschule

Der folgende Steckbrief beschreibt das Kurskonzept, das prinzipiell in allen Bundesländern angeboten werden kann. Bitte wenden Sie sich an die angegebene Ansprechpartnerin oder den Ansprechpartner (siehe rechter Kasten), um zu klären, ob eine tatsächliche Realisierung in Ihrem Bundesland und in dem von Ihnen gewünschten Zeitraum möglich ist. In den im Steckbrief angegebenen Bundesländern stehen DZLM-Referenten prinzipiell zur Verfügung.
Titel Experimentieren im Mathematikunterricht in der Grundschule
Kurzbeschreibung
Wie  können wir im Mathematikunterricht die Entwicklung notwendiger Kompetenzen wie das Argumentieren und Kommunizieren durch das Experimentieren aktiv gestalten und dabei die Entdeckerfreude und die natürliche Neugier der Grundschulkinder wecken?
Geförderte Kompetenzen
Das Thema „Experimentieren im Mathematikunterricht“ bietet viele Lernchancen für Grundschulkinder in Bezug auf die allgemeinen und die mathematischen Kompetenzen der Bildungsstandards.
 

In dieser Veranstaltung sollen die Teilnehmer/innen

  • das Experimentieren als Methode des mathematischen Arbeitens kennenlernen, erproben und reflektieren,
  • diese Methode als Chance für die Entwicklung des experimentellen und funktionalen Denkens erleben
  • sowie ihre Kompetenzen bezüglich der Planung und praktischen Durchführung von mathematischen Experimenten innerhalb der Leitidee „Größen und Messen“ erwerben und vertiefen.

 

Allgemeine mathematische Kompetenzen nach KMK Bildungsstandards Mathematisch argumentieren [K1], Probleme mathematisch lösen [K2], Mathematisch kommunizieren [K6]
Leitideen nach KMK Bildungsstandards Messen [L2], Raum und Form [L3], Daten und Zufall [L5]
Kursformat Standardkurs (1 - 2 Tage)
Schulformen Grundschule
relevanter Bereich/relevante Schulstufen Primarstufe
Adressaten fachfremd unterrichtende Lehrperson, Mathematiklehrperson, Multiplikator/-in
Zeitlicher Rahmen der Präsenzphasen
Dieser Kurs sollte an zwei Tagen, zwischen den mindestens zwei Monate liegen, durchgeführt werden. So haben die teilnehmenden Lehrer/-innen die Möglichkeit, den Kursinhalt auf den eigenen Unterricht zu übertragen und anschließend zu reflektieren.
 
Themen
Referenten

Dr. Elke Mirwald

Bianca Nitsch

Literatur
Grassmann, Marianne/ Eichler, Klaus-Peter/ Mirwald, Elke/ Nitsch, Bianca (2010):  Mathematikunterricht. Kompetent im Unterricht der Grundschule. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler. ISBN: 978-3-8340-0731-5
 
Die Grundschulzeitschrift (2000), Heft 139/ 2000  
 
Grundschulunterricht (2007), Sonderheft Forschen-Entdecken-Konstruieren, Heft 10/ 2007
 
Käpnick, F. u.a. (2012): Rechenwege 3 und 4, Arbeitsheft 3 und 4, Cornelsen Verlag/ Verlag Volk und Wissen, Berlin. 
 
Entwickelt von

Dr. Elke Mirwald

Bianca Nitsch

Urheberschaft

Dieser Kurs wurde im Rahmen des DTS Projektes MAM (Mathematik-Anders-Machen) entwickelt und wird nun im Rahmen des DZLM weitergeführt.

Für eine Buchungsanfrage zum gewählten Kurs füllen Sie bitte die folgenden Felder aus und senden uns Ihre Angaben per Mausklick. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Ich bin mit dem Erstellen und der Weitergabe einer Teilnehmerliste mit den Namen, E-Mail-Adressen und dem Namen der Schule zu Evaluationszwecken einverstanden.
Bild-CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.