Mathe kompakt- ein Kurs für fachfremd unterrichtende Mathematiklehrkräfte in der Grundschule

Der folgende Steckbrief beschreibt das Kurskonzept, das prinzipiell in allen Bundesländern angeboten werden kann. Bitte wenden Sie sich an die angegebene Ansprechpartnerin oder den Ansprechpartner (siehe rechter Kasten), um zu klären, ob eine tatsächliche Realisierung in Ihrem Bundesland und in dem von Ihnen gewünschten Zeitraum möglich ist. In den im Steckbrief angegebenen Bundesländern stehen DZLM-Referenten prinzipiell zur Verfügung.
Titel Mathe kompakt- ein Kurs für fachfremd unterrichtende Mathematiklehrkräfte in der Grundschule
Kurzbeschreibung

Der Fortbildungskurs soll fachfremd unterrichtenden Mathematiklehrkräften in der Grundschule das Zusammenspiel von Prozess- und inhaltsbezogenen Kompetenzen im Mathematikunterricht der Grundschule deutlich machen. Dabei werden die grundlegenden Ideen der Mathematikdidaktik an ausgewählten inhaltlichen Beispielen vermittelt.

 
Geförderte Kompetenzen

Die Teilnehmer sollen lernen, ihren Mathematikunterricht kompetenzorientiert auszurichten. Dazu sollen sie Möglichkeiten kennenlernen, die im Lehrplan genannten prozessbezogenen Kompetenzen in ihrem Unterricht umzusetzen und wahrzunehmen. Außerdem sollen sie Beispiele für die Umsetzung der inhaltsbezogenen Kompetenzen kennenlernen und erproben.

Die Teilnehmer sollen ihre mathematischen Kompetenzen in ausgewählten Inhaltsbereichen vertiefen.

Sie sollen ihre mathematikdidaktischen Kompetenzen ausbauen, im eigenen Unterricht umsetzen und reflektieren, insbesondere die mathematikdidaktischen Basiskompetenzen und mathematikdidaktischen unterrichtsbezogenen Kompetenzen.

Die Teilnehmer sollen angeregt werden, ihre Beliefs zum eigenen Bild von Mathematik und von Mathematik lernen zu reflektieren

 
Allgemeine mathematische Kompetenzen nach KMK Bildungsstandards Mathematisch argumentieren [K1], Probleme mathematisch lösen [K2], Mathematisch modellieren [K3], Mathematische Darstellungen verwenden [K4], Mathematisch kommunizieren [K6]
Leitideen nach KMK Bildungsstandards Algorithmus und Zahl [L1], Messen [L2], Raum und Form [L3], Daten und Zufall [L5]
Kursformat Intensivkurs (3 - 5 Tage)
Schulformen Grundschule
relevanter Bereich/relevante Schulstufen Primarstufe
Adressaten fachfremd unterrichtende Lehrperson
Zeitlicher Rahmen der Präsenzphasen

Dieser Kurs ist für ein Schuljahr konzipiert . Er besteht aus fünf Modulen, die jeweils aus einem ganztägigen Präsenztag und 1-2 Online- Präsenzterminen bestehen.

Themen
Referenten

Prof. Dr. Christoph Selter, TU Dortmund (Abt. 1)

Luise Eichholz, TU Dortmund (Abt. 1)

Karina Höveler, TU Dortmund

Lilo Verboom, ZfsL Duisburg

Elke Binner, HU Berlin (Abt. 1)

Daniela Götze, TU Dortmund

Anne Westermann, ZfsL Dortmund

Roland Rink, TU Braunschweig

Elena Zannetin, TU Dortmund (Abt. 1)

 

 

Entwickelt von

Prof. Dr. Christoph Selter, TU Dortmund (Abt. 1)

Luise Eichholz, TU Dortmund (Abt. 1)

Weitere Beteiligte:

Karina Höveler, TU Dortmund

Lilo Verboom, ZfsL Duisburg

Elke Binner, HU Berlin (Abt. 1)

Daniela Götze, TU Dortmund

Anne Westermann, ZfsL Dortmund

Roland Rink, TU Braunschweig

Elena Zannetin, TU Dortmund (Abt. 1)

 

 

Urheberschaft

Für das DZLM entwickelt - Nutzung von Themen aus  PIK AS und Themen aus Kursen "Inhaltsbereich der Mathematik" (BE)

Zertifizierung Bitten wenden Sie sich bei Fragen hierzu an einen der Ansprechpartner.