Mathematikfortbildungen mit E-Learning gestalten

Der folgende Steckbrief beschreibt das Kurskonzept, das prinzipiell in allen Bundesländern angeboten werden kann. Bitte wenden Sie sich an die angegebene Ansprechpartnerin oder den Ansprechpartner (siehe rechter Kasten), um zu klären, ob eine tatsächliche Realisierung in Ihrem Bundesland und in dem von Ihnen gewünschten Zeitraum möglich ist. In den im Steckbrief angegebenen Bundesländern stehen DZLM-Referenten prinzipiell zur Verfügung.
Titel Mathematikfortbildungen mit E-Learning gestalten
Kurzbeschreibung

In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie E-Learning in der Lehrerfortbildung gewinnbringend einsetzen können. Im Modul 1 werden dazu die mediendidaktischen Theorien mit dem praktischen Arbeiten in der Lernplattform Moodle verknüpft. Im Aufbaumodul haben Sie die Möglichkeit, das Gelernte auf Ihre eigenen Kurse anzuwenden.

Geplante Inhalte:

Modul 1 (E-Learning mit Moodle)

  • Kurze Begriffsklärung: Lehren, Lernen, E-Learning, Blended Learning
  • Ein Blick auf die mediengestützte Wissensvermittlung
  • Multimediale Instruktion: Die Cognitive Theory of Multimedia Learning und die Cognitive Load Theory
  • Konzepte der Kursgestaltung / Instruktionsdesign
  • Den Lehr-Lern-Prozess online vs. offline gestalten
  • Möglichkeiten der Kursgestaltung in Moodle
  • Rechtlich unbedenkliche Inhalte in Moodle bereitstellen: Open Educational Resources (OER)
  • Tests und Aufgaben in Moodle
  • Die VideoClipQuest-Methode
  • Kommunikation und Kollaboration

Aufbaumodul 2A & 2B
In den Aufbaumodulen 2A und 2B wird auf spezifische E-Learning-Beispiele und -Angebote für die Primarstufe (2A) und Sekundarstufe (2B) eingegangen. Dazu werden entsprechende Angebote des DZLM und externer Anbieter sowie Open Educational Resources vorgestellt. Weiterhin werden eigene Fort- und Weiterbildungsangebote der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam um E-Learning-Komponenten angereichert.

Workload

60 Stunden (2 CP) für Modul 1 und 60 Stunden (2 CP) für das Aufbaumodul

Geförderte Kompetenzen

Fortbildungsdidaktik und -management: Gestaltung von Fortbildungen / E-Learning, Technische Fähigkeiten: Umgang mit computer-/webgestützten Angeboten, Online-Plattformen, Datenbanken, Kommunikation

Allgemeine mathematische Kompetenzen nach KMK Bildungsstandards Ohne Kompetenzzuordnung
Leitideen nach KMK Bildungsstandards Ohne Leitideezuordnung
Kursformat Intensivkurs (3 - 5 Tage)
Schulformen Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gesamtschule, Gymnasium, Gymnasiale Oberstufe
relevanter Bereich/relevante Schulstufen Sekundarstufe
Adressaten Multiplikator/-in
Themen
Entwickelt von

Dr. Axel M. Blessing

Urheberschaft

DZLM (Abteilung B)