ProFFunt Mathe – Professionalisierung fachfremd Unterrichtender in Mathematik

Der folgende Steckbrief beschreibt das Kurskonzept, das prinzipiell in allen Bundesländern angeboten werden kann. Bitte wenden Sie sich an die angegebene Ansprechpartnerin oder den Ansprechpartner (siehe rechter Kasten), um zu klären, ob eine tatsächliche Realisierung in Ihrem Bundesland und in dem von Ihnen gewünschten Zeitraum möglich ist. In den im Steckbrief angegebenen Bundesländern stehen DZLM-Referenten prinzipiell zur Verfügung.
Titel ProFFunt Mathe – Professionalisierung fachfremd Unterrichtender in Mathematik
Kurzbeschreibung

Die Fortbildung richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die in einer Klassenstufe 5 oder 6 unterrichten, aber keine Lehrbefähigung für das Fach Mathematik besitzen. Sie schließt mit einem Zertifikat ab, welches die erfolgreiche Teilnahme bescheinigt. Eine Lehrbefähigung kann mit diesem Kurs nicht erworben werden.

Die Fortbildung gliedert sich in sechs ein- bis eineinhalbtägige Module, freitags jeweils nachmittags und samstags ganztägig, die thematisch ihre Schwerpunkte entlang den Leitideen der Bildungsstandards finden. Diese beinhalten jeweils sowohl mathematisch-fachliche, als auch mathematikdidaktische Fragen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektseite von ProFFunt.

Geförderte Kompetenzen

Grundidee der Fortbildung ist Planung, Gestaltung, Durchführung und Reflexion eigener Unterrichtseinheiten durch die Teilnehmenden auf der Grundlage des erworbenen Wissens und ein intensiver Austausch darüber.

Allgemeine mathematische Kompetenzen nach KMK Bildungsstandards Mathematisch argumentieren [K1], Probleme mathematisch lösen [K2], Mathematisch modellieren [K3], Mathematische Darstellungen verwenden [K4], Mit symbolischen, formalen und technischen Elementen der Mathematik umgehen [K5], Mathematisch kommunizieren [K6]
Leitideen nach KMK Bildungsstandards Algorithmus und Zahl [L1], Messen [L2], Raum und Form [L3], Funktionaler Zusammenhang [L4], Daten und Zufall [L5]
Kursformat Intensivkurs Plus (> 5 Tage)
Schulformen Hauptschule, Realschule, Gesamtschule
relevanter Bereich/relevante Schulstufen Sekundarstufe
Adressaten fachfremd unterrichtende Lehrperson, Multiplikator/-in
Zeitlicher Rahmen der Präsenzphasen

Dauer: 1 Jahr 

zeitlicher Umfang: 200 Stunden

davon:

Präsenzzeit 60 h
Praxis-basiertes Arbeiten 50 h
kollaboratives Lernen Online 10 h
Selbststudium Online 50 h
Erbringung von Leistungsnachweisen o.ä. 30 h

Themen
Referenten

Prof. Dr. Anselm Lambert

Matthias Römer

Im Saarland unterstützt das Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) des Saarlandes  die Referenten durch Ko-Referenten aus dem KOSINUS-Projekt, um den Transfer der Maßnahme in das saarländische Fortbildungsprogramm nach der Pilotierung sicherzustellen. Verwaltung der Pilotierung wird durch das LPM durchgeführt.
Entwickelt von

Prof. Dr. Anselm Lambert

Matthias Römer

(Lehrstuhl für Mathematik und ihre Didaktik der Universität des Saarlandes)

Zertifizierung Eine Zertifizierung ist nur bei Teilnahme an allen Terminen möglich.