Moodle als Kursleiter/in in Lehrerfortbildungen einsetzen

Themensteckbrief


Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Thema.
 
 
Titel Moodle als Kursleiter/in in Lehrerfortbildungen einsetzen
Kurzbeschreibung
Bei Moodle handelt es sich um ein sogenanntes Learning Management System (LMS) oder kurz um eine Lernplattform, die über das Internet oder ein Intranet zugänglich gemacht werden kann. Sie wird nicht nur in vielen DZLM-Fortbildungen eingesetzt, sondern findet auch Einsatz in Schulen, Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen.
 
Es wird erarbeitet, wie Moodle genutzt werden kann, um eigene Kurse entweder vollständig online oder im Blended-Learning Format durchzuführen. Dabei wird ein Blick auf technische und auf inhaltliche Fragestellungen geworfen. Ziel soll es sein, die Plattform reflektiert und zielgerichtet in eigenen Fortbildungen einsetzen zu können.
 
Zeitlicher Umfang: 6-12 Stunden
 
Geförderte Kompetenzen
Die Teilnehmer/innen
  • können eine Moodle-Plattform verwalten und organisieren,
  • sind mit den Funktionen der Plattform vertraut,
  • können diese bei der Konzeption von Fortbildungen nutzen und
  • sind in der Lage die Moodle-Plattform einzusetzen, um eigene Fortbildungen entweder vollständig online oder im Blended-Learning Format durchzuführen.
 
relevanter Bereich/relevante Schulstufen Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Inklusion & Risikoschüler
Adressat Mathematiklehrperson, fachfremd unterrichtende Lehrperson, Multiplikator/-in, Fachleiter/-in
Entwickelt von
Dr. Julian Bomert & Marc Bosse
Urheberschaft
Für das DZLM entwickelt.
Status
Teilweise entwickelt.