Fördern und Fordern: 4. Jahrestagung des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik an der Uni Erfurt

+++Gemeinsame Pressemitteilung der Universität Erfurt und des DZLM+++

Die Universität Erfurt ist Gastgeberin der 4. Jahrestagung des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik (DZLM), die am Samstag, 19. September 2015, in der Thüringischen Landeshauptstadt stattfindet.


Erfurt/Berlin, 20.08.2015. Schwerpunkt der diesjährigen Tagung für Lehrerinnen und Lehrer ist das Fördern und Fordern von Schülerinnen und Schülern im Mathematik-Unterricht – auch mit digitalen Werkzeugen.
Die Workshops werden unter anderem den produktiven Umgang mit Heterogenität, digitale Werkzeuge, Sprachförderung im Mathematik-Unterricht sowie das Erkennen und Fördern von Begabungen thematisieren.

Das Tagungsprogramm richtet sich zum einen an Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen und zum anderen an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren – also an jene, die andere Lehrpersonen fortbilden, ausbilden, begleiten und Unterrichtsentwicklung anstoßen. Außerdem sind Verantwortliche von Fortbildungsträgern und an Mathematik-Fortbildungen interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler willkommen. Prof. Dr. Konrad Polthier von der Freien Universität Berlin wird den Hauptvortrag „Entdeckungsreise zu modernen Anwendungen der Geometrie“ halten und dabei einen Einblick in den Computereinsatz in der modernen angewandten Mathematik geben.

Im Namen des DZLM, der Universität Erfurt und des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport freuen wir uns sehr, Sie im September in Erfurt begrüßen zu dürfen.

Das DZLM ist die erste länderübergreifende Anlaufstelle für die Lehrerfortbildung in der Mathematik. Forschungsbasiert und praxisnah entwickelt das Zentrum Fortbildungsprogramme, um diese in Kooperation mit den Bundesländern und Bildungseinrichtungen durchzuführen, zu beforschen und kontinuierlich zu verbessern. Der Fokus liegt dabei auf langfristigen Angeboten für Lehrende, die andere fortbilden und begleiten.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei, eine Anmeldung bis zum 25. August 2015 ist jedoch erforderlich. Auch interessierte Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Sie können sich auch nach dem 25. August noch unter folgender Adresse anmelden:

Pressekontakt:
Dr. Regine Brandtner
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM)
Tel.: +49 (0)30 2093 47984
E-Mail: presse@dzlm.de
www.dzlm.de

Das Tagungsprogramm

Die Pressemitteilung zum Download