2. PIK AS-LehrerInnentag (2012)

In Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik fand am 16. Juni der diesjährige PIK AS LehrerInnentag statt. Etwa 580 LehrerInnen kamen zum Austausch und zur Fortbildung an die TU Dortmund.

Nach einem Begrüßungskaffee und Projektpräsentationen mit zahlreichen Ständen im Audimax-Foyer fand der Hauptvortrag von Dr. Daniela Götze „Individuelle Lernwege anregen und begleiten – Natürliche Differenzierung von Anfang an!“ statt. Anhand konkreter Praxisbeispiele wurde gezeigt, wie Mathematikunterricht organisiert werden kann, so dass möglichst viele Kinder individuell angesprochen werden.

Danach wurden 15 Workshops zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten angeboten. Die TeilnehmerInnen konnten für die zwei Workshoprunden aus interessanten Themen wie „Inter-Nettzo – Im Kopf unterwegs zwischen Netzen, Schachteln und Würfeln“ und  „Fachbezogene Sprachförderung konkret – aufgezeigt am Beispiel Hundertertafel“ wählen. Alle TeilnehmerInnen erhielten einen Flyer vom Cornelsen Verlag, mit dem ein Exemplar des im November erscheinenden Buches „Mathematik ist Trumpf“ bestellt werden kann. In diesem Buch werden ausgewählte PIK AS-Materialien vorgestellt. Das von der Deutsche Telekom Stiftung und dem Schulministerium NRW unterstützte Projekt PIK AS unterstützt Grundschullehrkräfte bei der Weiterentwicklung ihres Mathematikunterrichts.

 

PIK AS Lehrertag Juni 2012 (TU Dortmund) PIK AS Lehrertag Juni 2012 (TU Dortmund)
PIK AS Lehrertag Juni 2012 (TU Dortmund) PIK AS Lehrertag Juni 2012 (TU Dortmund)