80 Lehrpersonen bei Auftakt des 3. Jahres von „Mathe sicher können"

Mehr als 80 Lehrpersonen waren Anfang September bei der dritten „Mathe sicher können“-Tagung an der TU Dortmund dabei: Sie erproben im Schulalltag die in dem DZLM-Projekt entwickelten Diagnose- und Fördermaterialien für den Mathematikunterricht.

Das von der Deutsche Telekom Stiftung 2010 initiierte Projekt „Mathe sicher können“ kümmert sich um leistungsschwache Schülerinnen und Schüler im Fach Mathematik. Dazu werden Diagnose- und Fördermaterialien entwickelt und ihr Erfolg im Praxiseinsatz überprüft. 

Einen kurzen Rückblick auf die Veranstaltung lesen Sie hier.