Dynamisch Funktionen entdecken

Der folgende Steckbrief beschreibt einen Kurs, der zu festen Terminen stattfindet. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung im rechten Seitenkasten.

Titel Dynamisch Funktionen entdecken
Kurzbeschreibung

Funktionenplotter werden als Werkzeuge im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I und II eingesetzt. Oft sind sie mit speziellen Programmen wie MatheAss oder Computeralgebra-Software verbunden oder mit Graphik-Taschenrechnern.

Mittlerweile ist aber auch dynamische Geometrie-Software (DGS) wie DynaGeo oder GeoGebra in der Lage, Funktionen darzustellen. Und nicht nur das: Aufgrund ihrer genuinen dynamischen Fähigkeiten (Zugmodus, Schieberegler, Ortslinien) erweisen sie sich als besonders geeignet! Sie werden zu dynamischen Funktionenplottern.
Auf der Grundlage von erprobten dynamischen Arbeitsblättern lernen die Workshop-Teilnehmer, wie man als Schüler erfolgreich Funktionen untersuchen kann. In dem Workshop werden dazu zahlreiche Beispiele dynamischer Arbeitsblätter wie aus Schülersicht "durchlebt".
Geförderte Kompetenzen
Ziele: Bei der (zunächst naheliegenden) Nutzung von Computeralgebra-Software sind die Einstiegshürden nicht zu unterschätzen. Mit dem Konzept der dynamischen Arbeitsblätter werden sie für Lehrer wie Schüler so niedrig wie möglich gehalten, um mathematisches Explorieren der Schüler nicht an Handling-Problemen scheitern zu lassen.
Im Workshop werden auch allgemeine Kompetenzen des Mathematikunterrichts (Argumentieren/Kommunizieren, Präsentieren) sowie das Zusammenspiel alter und neuer Medien thematisiert.
 

Methode/Didaktik: Vorstellung von im Unterricht bewährten Konzepten und Aufgaben aus den dynamischen Arbeitsblättern, Einbettung in Kernlehrpläne und Bildungsstandards, im Plenum und in Einzel- und Partnerarbeit.

Allgemeine mathematische Kompetenzen nach KMK Bildungsstandards Probleme mathematisch lösen [K2], Mathematisch modellieren [K3], Mit symbolischen, formalen und technischen Elementen der Mathematik umgehen [K5]
Leitideen nach KMK Bildungsstandards Funktionaler Zusammenhang [L4]
Kursformat Standardkurs (1 - 2 Tage)
Schulformen Hauptschule, Realschule, Gesamtschule, Gymnasium, Gymnasiale Oberstufe
relevanter Bereich/relevante Schulstufen Sekundarstufe
Adressaten Mathematiklehrperson
Zeitlicher Rahmen der Präsenzphasen
Dieser Kurs findet an zwei Terminen statt:
1. Termin 30. Juni 2017
2. Termin 24. November  2017
 
Kursbeginn/-dauer
30.06.2017 bis 24.11.2017
Infos zur Veranstaltung

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem ZvsL Neuss statt.

Themen
Basiert auf Kurskonzept Dynamisch Geometrie entdecken
Referenten

Hans-Jürgen Elschenbroich, Studiendirektor, Lehrer für Mathematik und Informatik, derzeit an der Medienberatung NRW tätig, vormals Fachberater, Fachmoderator in der Lehrerfortbildung und Fachleiter am Studienseminar S II Neuss.

Literatur
  • Elschenbroich, H.-J. (2011): Geometrie, Funktionen und dynamische Visualisierung. In: Krohn et al. (Hrsg.): Mathematik für alle. Festschrift für Wilfried Herget. Franzbecker. Nachdruck in: http://www.mnu.de/images/Dokumente/Mathematik/FLT_2013/Fachleitertagung%20Mathematik.pdf 
     
  • Elschenbroich, H.-J. (2010): Ein dynamischer Zugang zu Geometrie und Funktionen – mit dynamischen Arbeitsblättern lehren und lernen. In: Praxis der Mathematik Heft 34, August 2010.
     
  • Elschenbroich, H.-J. (2005): Funktionen dynamisch erkunden. In: Barzel & Hußmann & Leuders (Hrsg): Computer, Internet & Co. im Mathematik-Unterricht. Berlin: Cornelsen Scriptor
     
  • Elschenbroich, H.-J. (2003): Ein dynamischer Zugang zu Funktionen und Gleichungen. In: MNU 56/8.
     
  • Elschenbroich, H.-J. / Seebach, G. (1998 - 2003): Dynamisch Geometrie entdecken. Elektronische Arbeitsblätter für Euklid-DynaGeo. Klasse 5 – 10. CoTec, Rosenheim
Entwickelt von
Urheberschaft

Dieser Kurs wurde im Rahmen des DTS Projektes MAM (Mathematik-Anders-Machen) entwickelt und wird nun im Rahmen des DZLM weitergeführt.

Zertifizierung Teilnahmebescheinigung