Save the date: PIKAS-Bundestagung 2018 Hamburg | Primarstufe

Wir freuen uns, wenn Sie sich folgenden Termin bereits freihalten: Auf unserer nächsten Bundestagung am 21. April 2018 in Hamburg in Kooperation mit dem Hamburger Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) wollen wir wieder Einblicke in die konkrete Arbeit von PIKAS geben – speziell für Fachleitungen, Lehrerausbildende, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Primarstufe.

Piko - Lösung - grün.jpgIn Nordrhein-Westfalen besitzt das Kooperationsprojekt PIKAS mit seinem erfolgreichen Fortbildungskonzept ein festes Standbein. Deshalb besteht ein Ziel des Projekts darin, seine bestehenden Kooperationen weiter auszubauen und Partnerschaften in anderen Bundesländern einzugehen. Um die ergiebigen Fortbildungsinhalte von PIKAS bundesweit zu etablieren, werden also regelmäßig Bundestagungen organisiert, die sich insbesondere an Aus- und Fortbildende im Fach Mathematik, aber auch generell an interessierte Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrer der Grundschule richten.

Nach der positiven Resonanz zu den letzten drei Bundestagungen in Mannheim, Hannover und Leipzig findet nun die vierte PIKAS-Bundestagung am 21.04.2018 in Hamburg statt. Die Leitung der Tagung übernehmen wieder Prof. Dr. Christoph Selter (TU Dortmund, DZLM) und Prof. Dr. Martin Bonsen (WWU Münster). Sie werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung durch einen Einstiegsvortrag begrüßen, einen Einblick in die aktuelle Entwicklung von PIKAS geben und in den Tagungsverlauf einführen. Im Anschluss daran stehen erneut mehrere interessante Workshops zum Angebot, in denen unterrichtspraktische Anregungen zur Arbeit mit PIKAS gegeben werden. Die Workshops werden durch engagierte Projektmitarbeiter moderiert, die eine jahrelange Erfahrung in der praktischen Umsetzung von PIKAS haben. Abgerundet wird die Tagung durch einen Abschlussvortrag am Nachmittag, den Dr. Axel Schulz (Universität Bielefeld) halten wird.

Wie gewohnt möchten wir für eine gut strukturierte sowie angenehme Tagungsatmosphäre sorgen. Aus diesem Grund wird die vierte PIKAS-Bundestagung im Hamburger Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) stattfinden. Dort können Sie sich zwischen den Vorträgen und Workshops durch Kaffeepausen kurz stärken und auch ein gemeinsames Mittagessen steht für Sie zur Verfügung. Die Teilnahme an der Tagung ist natürlich kostenlos. Lediglich für die Verpflegung ist vor Ort an den Verkaufsständen ein kleines Entgelt zu entrichten.

Das gesamte Tagungsprogramm mit Erläuterungen zu den Vorträgen und Workshops sowie mit genaueren Beschreibungen zum Tagungsort finden Sie demnächst auf dieser Seite.

Damit wir zudem die Bundestagung besser auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden können und einen Überblick über die voraussichtliche Teilnehmerzahl erhalten, bitten wir Sie darum, sich über die Anmeldemaske anzumelden. Dort können Sie angeben, an welchen Workshops Sie am Vormittag und am Nachmittag teilnehmen möchten. Sie wählen also aus mehreren Workshops zwei aus. Die entsprechende Anmeldemaske finden Sie ab Januar 2018 hier.

Wir freuen uns, Lehreraus- und -fortbildende sowie Fachleitungen an den Schulen zu unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen und hoffen auf einen regen Austausch.  

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. Christoph Selter 
Prof. Dr. Martin Bonsen
Projektleitung PIKAS

Brigitta Hering
Fachreferentin Mathematik Grundschule | PriMa – Mathematik-Moderatoren-Qualifizierung, 
Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg
Koordination Fortbildung Mathematik Grundschule, LI Hamburg

Termin 21.04.2018
Veranstaltungsort Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) Hamburg 
Veranstalter DZLM-Projekt PIKAS
Kontakt bpilger@mathematik.tu-dortmund.de
Programm siehe Seitenkasten
Anmeldung ab Mitte Januar 2018 hier
Teilnahmegebühren

kostenlos, eine Anmeldung ist aber unbedingt erforderlich