Das DZLM: Qualifizieren. Forschen. Netzwerke bilden.

Das DZLM ist die erste bundesländerübergreifende, zentrale Anlaufstelle für die Lehrerfortbildung im Fach Mathematik, initiiert von der Deutsche Telekom Stiftung

Forschungsbasiert und praxisnah entwickelt das Zentrum Fortbildungsprogramme, um diese in Kooperation mit den Bundesländern und Bildungseinrichtungen durchzuführen, weiter zu beforschen und kontinuierlich zu verbessern. Der Fokus liegt dabei auf langfristigen Angeboten für Lehrende, die andere fortbilden und begleiten (Multiplikatorinnen und Multiplikatoren). 

FokusthemenFilm Infografik 

 

Unsere nächsten Kurse

Kurs (mit festen Terminen)
Ffunt@OWL – Zertifikatskurs Mathematik im Regierungsbezirk Detmold im Schuljahr 2017/2018
Sekundarstufe | Nordrhein-Westfalen
Kurs (mit festen Terminen)
Maffunt 6 (Mathematik fachfremd unterrichten – ist doch nicht schwer!)
Sekundarstufe | Bremen
Kurs (mit festen Terminen)
Maffunt 5 (Mathematik fachfremd unterrichten ab Klasse 5 – kein Problem!)
Sekundarstufe | Bremen
Kurs (mit festen Terminen)
Produktives Üben
Sekundarstufe | Nordrhein-Westfalen
Kurs (mit festen Terminen)
Geometrie zum Anfassen
Sekundarstufe | Rheinland-Pfalz
Online-Kurs
Problemlösenlernen und Selbstregulation (Start 01.03.2017)
Sekundarstufe | bundesweit

Im Fokus



22.03.2017: News aus dem DZLM

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat für die Deutsche Telekom Stiftung 500 MINT-Lehrkräfte allgemeinbildender Schulen zum Thema professionelle Weiterentwicklung befragt. DZLM-Mitglieder kommentieren die Ergebnisse.




20.03.2017: News aus dem DZLM

250 Personen aus 14 Bundesländern nehmen heute an der ersten ‚Mathe inklusiv mit PIKAS‘-Tagung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren teil. Das Projekt wird vom Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW gefördert und unter dem Dach des DZLM geführt.



Tagungen und Kongresse

In den Medien


„Aufstand der Mathelehrer": Kompetenz oder Wissen?
www.tagesspiegel.de (22.03.2017)

130 Professoren und Lehrkräften kritisieren in einem offenen Brief die mangelnde Qualität des Mathematik-Unterrichts sowie speziell die Kompetenzorientierung. DZLM-Mitglied Günter Ziegler erklärt, warum er den Brief nicht unterzeichnete.


„Mit Regentropfen Pi verstehen" – Spaßbücher im Matheunterricht
taz (22.03.2017)

DZLM-Mitglied Ulrich Kortenkamp spricht im taz-Artikel über Sinn und Zweck von Spaßbüchern im Mathematikunterricht und das Problem des hohen Anteils an fachfremd unterrichtenden Lehrkräften.


„Besonders diejenigen Lehrkräfte langfristig qualifizieren und unterstützen, die andere fortbilden"
www.dmv.mathematik.de (28.02.2017)

Im Interview mit der Deutschen Mathematiker Vereinigung (DMV) erzählt Regine Brandtner im Vorfeld der GDM-Tagung von den Zielen am DZLM und den großen Themen 2017.