Stipendien für berufsbegleitenden Weiterbildungsmaster


Für den berufsbegleitenden DZLM-Weiterbildungsstudiengang für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Fach Mathematik sind Stipendien in Höhe der Studiengebühren ausgeschrieben. Bewerbungen sind bis zum 5. Juli 2019 möglich.

 

Seit 2016 gibt es erstmals einen berufsbegleitenden Masterstudiengang speziell für Gestalterinnen und Gestalter der Lehreraus- und -fortbildung in der Mathematik. Durchgeführt wird der Weiterbildungsstudiengang „Berufsbegleitende Lehrerbildung Mathematik" vom DZLM in Zusammenarbeit mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) und dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik Kiel (IPN) und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Als Weiterbildungsstudiengang in Teilzeit (4 Semester, 7 Module) und durch das E-Learning Konzept mit einer 1,5-tägigen Präsenzphase pro Modul an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist der Master für Personen aus dem ganzen Bundesgebiet interessant.

 

Ziele und Inhalte

Das viersemestrige Studium bietet Ihnen als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren die Möglichkeit, berufsbegleitend eigene praktische Erfahrungen zu reflektieren und wissenschaftlich zu vertiefen. Sie erweitern Ihre fachdidaktischen, fachlichen und bildungswissenschaftlichen Kompetenzen, ergänzt um Grundlagen der berufsspezifischen Erwachsenenbildung. Weitere Infos finden Sie hier: www.berufsbegleitende-lehrerbildung.de.

 

Mit einem Stipendium berufsbegleitend studieren

 

Für den Studiengang schreibt die Deutsche Telekom Stiftung mehrere Stipendien aus: für die Stipendiaten übernimmt die Deutsche Telekom Stiftung die Studiengebühren inkl. Semesterbeitrag (Reise-­ und Aufenthaltskosten sind nicht in den Studiengebühren enthalten).

 

Wichtiges Kriterium bei der Entscheidung über die Vergabe der Stipendien wird sein, ob die Bewerberin oder der Bewerber eine institutionelle Unterstützung erhält. Das kann eine Freistellung in einem gewissen Stundenumfang für das Studium oder eine Reisekostenzuschuss für die Reisen nach Kiel sein, welche das Ministerium, das Landesinstitut, die Bezirksregierung, das Schulamt oder eine Schulleitung gewährt.

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 19. Juni 2019 informell mit folgenden Angaben in einem Gesamt-PDF:

  • kurzes Motivationsschreiben
  • Kurzlebenslauf mit derzeitigem Tätigkeitsprofil
  • Angaben zu institutioneller Unterstützung durch Minsterium, Landesinstitut, Bezirksregierung, Schulamt oder Schulleitung
  • Optional: Nennung von DZLM-Fortbildungen und -veranstaltungen, an denen Sie bereits teilgenommen haben