Hinweis: Um dieses Material herunterzuladen, loggen Sie sich bitte ein, oder erstellen Sie ein Konto.

Materialien zur Gestaltung eigener Fortbildungen

Inklusiv und gemeinsam Mathematiklernen

 

Thema & Schulstufe

Heterogene & inklusive Lerngruppen

Sek

Zeitumfang

9–15 Stunden Fortbildung
(wahlweise 3 x 3h- oder
5 x 3h-Bausteine)

Materialumfang

Baustein-Steckbriefe
Fortbildungsfolien
Material für Unterrichtsaktivitäten
Material für Fortbildungsaktivitäten
Material für die Distanzphase
Interaktive Software (GeoGebra)

Materialüberblick

Modulhandbuch

Ziele bei der Gestaltung gemeinsamen Mathematiklernens in inklusiven Kontexten sind, allen Lernenden einen Zugang zum fachlichen Gegenstand zu ermöglichen sowie die soziale Teilhabe an allen Austauschformaten zu eröffnen. Dabei bedarf es einer gewissen Balance von individuellen und gemeinsamen Lernphasen. Wichtig ist in diesem Kontext, eine gemeinsame inhaltliche Idee aufzugreifen, damit ein Austausch über geteilte und unterschiedliche Aspekte und Sichtweisen (zumindest punktuell) möglich wird. Ausgehend von diesen Überlegungen werden in der Fortbildung zunächst fachdidaktische Maßnahmen zur Gestaltung inklusiver Lernumgebungen aufgezeigt.

 

Vor diesem Hintergrund können anschließend inklusive Lernumgebungen zu drei mathematischen Inhaltsbereichen exemplarisch vorgestellt werden:

•  Symmetrie (Klasse 5/6): Vierecke durch Symmetrien beschreiben

•  Funktionen (Klasse 7/8): Proportionale Zusammenhänge in Experimenten zum Thema Nachhaltigkeit entdecken

•  Dezimalzahlen (Klasse 5/6): Von den natürlichen Zahlen zu den Dezimalzahlen.

 

Die Teilnehmenden arbeiten an der Weiterentwicklung der vorgestellten Lernumgebung(en) für den (eigenen) inklusiven Mathematikunterricht und erproben diese in einer Distanzphase. Abschließend werden die Erprobungen gemeinsam reflektiert und die erarbeiteten Maßnahmen zur adaptiven Berücksichtigung von Heterogenität werden für andere Inhalte zur Gestaltung von Lernumgebungen im inklusiven Mathematikunterricht angewendet und weitergedacht.

  •  

    Das Material wurde entwickelt und erstellt von:

Natascha Albersmann, Ruth Bebernik, Nadine da Costa Silva, Stephan Hußmann, Katrin Rolka, Florian Schacht, Lara Sprenger

Initiiert durch

Logo Deutsche Telekom Stiftung