Elementare mathematische Bildung | Fokusthema

Viele Kinder sind bereits früh fasziniert von Mustern, Formen und Zahlen. Sie begegnen mathematischen Situationen in ihrem kindlichen Tun und entdecken Mathematik aktiv in ihrer Umwelt, denn ihr Alltag hält eine Vielzahl von mathematischen Erfahrungs- und Entdeckungsmöglichkeiten für sie bereit. In diesem Sinne bedeutet mathematische Förderung: Spielen, Kommunizieren und vielfältige Erfahrungen in einer mathematisch anregend gestalteten Umgebung sammeln, begleitet von kompetentem Fachpersonal.

Dies stellt eine herausfordernde Aufgabe für die frühpädagogischen Fachpersonen dar. Es ergibt sich die Frage: Wie kann es gelingen, mathematische Erfahrungen und Entdeckungen anzuregen sowie das Interesse der Kinder am Bildungsbereich Mathematik aufzunehmen, um den Kindern kindgerechtes, sachgemäßes und anschlussfähiges Mathematiklernen zu ermöglichen. 
 

Multiplikatorinnen & Multiplikatoren

Kurse zur Qualifizierung von MultiplikatorInnen

Ziel der DZLM-Kurse ist die (Weiter-)Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, das heißt von Personen, die andere fortbilden und begleiten. Die Kurse können von zertifizierten Multplikatorinnen des DZLM nach Absprache in verschiedenen Bundesländern angeboten werden.

Verfügbare Kurskonzepte:

Qualifizierung von Multiplikator/innen zur frühen mathematischen Bildung (EmMa^M
Kursinformationen (PDF) | Kursseite

 

Fachkräfte im Elementarbereich

Kurse zur Fortbildung von Fachkräften im Elementarbereich

Ziel der DZLM-Kurse ist neben der (Weiter-)Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren (siehe oben) auch die Fortbildung von Fachkräften im Elementarbereich. Die Kurse können von zertifizierten Multplikatorinnen des DZLM nach Absprache in verschiedenen Bundesländern angeboten werden. Einen Rückblick auf durchgeführte Kurse finden Sie hier.

Verfügbare Fortbildungskonzepte:

 EmMa – Erzieherinnen und Erzieher machen Mathematik: Kursinformationen (PDF) | Kursseite


Mehr zum Thema:

Rückblick auf die Adaption der EmMa-Fortbildungsreihe für Thüringen