Materialien zur Gestaltung eigener Fortbildungen

Entwicklung von Zahlvorstellungen im inklusiven Unterricht

 

Thema & Schulstufe

Fachfremd Unterrichtende

Heterogene & inklusive Lerngruppen

Primar

Zeitumfang

6 Stunden Fortbildung
(2 × 3 h-Bausteine)

Materialumfang

Baustein-Steckbriefe
Fortbildungsfolien

Materialüberblick

Modulhandbuch

Die Materialien stehen nach einer einmaligen Registrierung frei zur Verfügung.

In den beiden Bausteinen erarbeiten die Teilnehmenden die zentralen fachlichen und fachdidaktischen Aspekte zum Thema Zahlvorstellungen. Im Fokus steht die Schaffung einer Bewusstheit für die Relevanz der fachlichen Auseinandersetzung mit den mathematischen Inhalten, welche die ausgeprägte sonderpädagogische Perspektive ergänzen muss. Gleichzeitig wird das Thema Zahlvorstellungen genutzt, um exemplarisch an diesem Inhalt aufzuzeigen, wie sich im inklusiven Mathematikunterricht Lernprozesse am gemeinsamen Inhalt auf unterschiedlichen Ebenen anregen lassen. Die Kombination einer Erweiterung ihrer mathematischen sowie mathematikdidaktischen Fähigkeiten und konkreten Anregungen für die Umsetzung von Diagnose- und Fördermöglichkeiten kann die Teilnehmenden im inklusiven Mathematikunterricht stärken und unterstützen. 

  •  

    Das Material wurde entwickelt und erstellt von:

Kathrin Akinwunmi, Marcus Nührenbörger

So theoriegeleitet wie nötig und so praxisorientiert wie möglich in die Entwicklung von Zahlenvorstellungen einsteigen – ‚damit Zahlen keine Hürden werden‘.

Claudia Wölki-Paschvoss & Andrea Oerter-Holtmann, Fachleiterinnen und Fortbildnerinnen