Materialien zur Gestaltung eigener Fortbildungen

Diagnose und Förderung von Verstehensgrundlagen „Mathe sicher können“

 

Thema & Schulstufe

Heterogene & inklusive Lerngruppen

Sek

Zeitumfang

9 Stunden Fortbildung
(3 × 3 h-Bausteine)

Materialumfang

Baustein-Steckbriefe
Fortbildungsfolien
Material für Unterrichtsaktivitäten
Material für Fortbildungsaktivitäten
Unterrichtsvideos
Lernvideos
Material für Distanzphase

Materialüberblick

Modulhandbuch

Die Materialien stehen nach einer einmaligen Registrierung frei zur Verfügung.

Nach der PISA-Studie können zwanzig Prozent der Jugendlichen am Ende der Regelschulzeit zum Teil nur rudimentär rechnen und schwerlich Anforderungen bewältigen, die über elementare Standardaufgaben hinausgehen. Analysen haben gezeigt, dass diesen Lernenden bereits zu Beginn der Sekundarstufe diejenigen Verstehensgrundlagen fehlen, die für das Weiterlernen bedeutsam sind. Ziel des Diagnose- und Förderkonzepts "Mathe sicher können" ist es, Lernende mit Lücken in den Verstehensgrundlagen zu identifizieren und die Verstehensgrundlagen fokussiert zu fördern. Das Diagnose- und Förderkonzept und die zugehörigen Materialien dienen als zentrale Bezugspunkte des hier vorliegenden Fortbildungsmoduls, um Lehrkräfte bei der Einarbeitung in die Konzepte und die zugrundeliegenden Ideen zu unterstützen.

  •  

    Das Material wurde entwickelt und erstellt von:

Susanne Prediger, Christoph Selter, Anne Reiche

Perfekter Dreiklang aus fachlichem Verstehenskern, konkreten Hinweisen zur Umsetzung und Impulsen zur Reflexion der Fortbildungsbedarfe meiner Gruppe.

Claudia Ademmer, Fortbildnerin und Fachleiterin